Baumfällung Kosten

Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Ist es sinnvoll, bei der Baumfällung Kosten zu sparen und es einfach selber machen? Man sollte bei einer Baumfällung nie seine Fähigkeiten überschätzen, ganz egal aus welchen Gründen. Und da es einiges gibt, was zu beachten ist, muss diese Aufgabe definitiv einem Fachmann überlassen werden. Vor allem, weil das Ganze sehr gefährlich ist. Natürlich stellt sich die Frage, worauf man bei einer Baumfällung achten soll und wie hoch die Kosten für einen Fachmann sind. Dieses klärt der folgende Artikel.

Diese Faktoren sind für die Kosten relevant

Es ist ganz egal, in welcher Region in Fürth, Nürnberg, Erlangen oder Roth der „Problembaum“ steht. Abhängig sind die Kosten immer von folgenden Faktoren:

  • Auf dem eigenen Grund brauchen Sie in der Regel immer eine Genehmigung vom Gartenbauamt für eine Baumfällung. Wenn der Baumumfang größer als 80cm (in 1m Höhe gemessen) ist, wird eine Genehmigung verlangt.
  • Je nach Größe, Dicke und Höhe des Baumes variieren die Kosten für eine Baumfällung.
  • Ausschlaggebend für die Kosten ist auch, auf welche Weise der Baum gefällt werden soll. Ebenfalls relevant ist, ob man eine Entsorgung fordert oder weitere zusätzliche Arbeiten neben der Baumfällung nötig werden.
  • Bei den Kosten spielt sowohl der Standort des Baumes eine Rolle und ob dieser leicht zu erreichen ist.
  • Wenn eine Hebebühne benötigt wird, müssen eventuell Oberleitungen gesichert oder es muss eine Straße gesperrt werden. Auch dies verursacht Kosten.
  • Das Fällen der Krone des Baumes, der Äste und das Entfernen der Wurzel werden gesondert berechnet. Dabei bestimmt die Stärke/Dicke und die Anzahl der Äste die weiteren Kosten.

Überblick über die Kosten einer Baumfällung

In Sachen Baumfällung ist die Preisgestaltung im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach sehr  ähnlich. Es ergeben sich folgende Kosten , wenn man von einer Baumgröße von 20 bis 30 Metern ausgeht:

  • Baumfällgenehmigung: 50 bis 90 Euro
  • einfache Entfernung der Wurzeln: 100 bis 150 Euro
  • umfangreiche Wurzelentfernung, eventuell mit einer Fräse: ab 300 Euro
  • gesamter Laubbaum: 29 bis 39 Euro pro Meter
  • stückweiser Laubbaum: 35 bis 45 Euro pro Meter
  • gesamter Nadelbaum: 25 bis 35 Euro pro Meter
  • stückweiserNadelbaum: 20 bis 30 Euro pro Meter
  • Kosten für Hebebühne und Sicherheitsvorkehrungen werden separat berechnet

Diese Kostenaufstellung dient natürlich nur der groben Orientierung. Sie ist nicht verbindlich. Wenn Sie sich nach der Baumfällung entscheiden, die Baumkrone selbst zu entsorgen und das Baumholz der Firma überlassen, verändert sich der Endpreis zu Ihren Gunsten.

Fazit 

Die oben genannten Preise variieren natürlich von Firma zu Firma. Die Erstellung eines Kostenvoranschlags ist deshalb empfehlenswert. Um die Faktoren für die Kosten genau zu bestimmen, muss ich mir persönlich vor Ort ein Bild von der Lage machen.

Kontaktieren Sie mich!

Ihr Mirko Wagner
Baumfällung Fürth

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.